Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Landkreis lobt 24. Wirtschaftsförderpreis und erstmals auch Klimaschutzpreis aus

13.07.2020

Mit Unterstützung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse lobt der Landkreis Havelland in diesem Jahr zum 24. Mal seinen Wirtschaftsförderpreis aus. Zum 11. Mal wird in diesem Zusammenhang auch der Jugendförderpreis vergeben. Neu ist in diesem Jahr der Klimaschutzpreis des Landkreises, der erstmals ausgelobt wird. Für alle drei Preise, die pro Kategorie mit jeweils 1000 Euro dotiert sind, können bis zum 31. August 2020 Bewerbungen und Vorschläge eingereicht werden.

 

Der Wirtschaftsförderpreis steht unter dem Motto „Stärkung der Wirtschaftskraft des Havellandes“ und wird in fünf Kategorien vergeben. „Angesprochen sind hierbei Unternehmen mit mehr als 50 Mitarbeitern, Unternehmen mit bis zu 50 Mitarbeitern, Unternehmen aus der Landwirtschaft und Unternehmen aus dem Bereich Tourismus, die durch ihr Engagement und ihr Wirken einen Beitrag zur positiven wirtschaftlichen Entwicklung im Havelland beitragen“, sagt Landrat Roger Lewandowski. „Mit dem Innovations- und Gründerpreis wird darüber hinaus die Einführung innovativer und ökologisch nachhaltiger Technologien, Produkte und Dienstleitungen oder eine erfolgreiche und vielversprechende Neugründung ausgezeichnet.“

 

Der erstmals ausgelobte Klimaschutzpreis richtet sich an Initiativen und Projekte im Landkreis Havelland, die innovativ neue Wege gehen um einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Er wird in den Kategorien „Bürger“ und „Schulen“ vergeben. „Mit dem Klimaschutzpreis in der Kategorie ‚Bürger‘ werden die Bemühungen und das Engagement der Bewohner des Landkreises und durch die Kategorie ‚Schüler‘ der Einsatz der jüngeren Generation für den Klimaschutz honoriert“, erklärt Landrat Lewandowski.

 

Mit dem Jugendförderpreis werden zudem Initiativen und unternehmerische Aktivitäten ausgezeichnet, die überwiegend von Schülern, Auszubildenden, Studenten oder jungen Unternehmern durchgeführt werden. Es sollen hierbei Projekte prämiert werden, die zur Entwicklung des Unternehmergeistes, zum Erwerb wirtschaftsnaher Kompetenzen sowie zur Förderung von Eigeninitiative und Selbstverantwortung beitragen. Teilnahmeberechtigt sind Schüler, Auszubildende oder Studenten beziehungsweise entsprechende Initiativen mit Sitz oder Wohnsitz im Landkreis Havelland.

 

Die Bewerbungs- und Nominierungsunterlagen können ab sofort beim Landkreis Havelland, Referat Wirtschaftsförderung, Platz der Freiheit 1 in 14712 Rathenow oder telefonisch unter 03385/551-1266 angefordert werden. Die Unterlagen sowie die vollständigen Teilnahmebedingungen sind auch im Internet unter www.havelland.de in der Rubrik Wirtschaft/Wirtschaftsförderpreis abrufbar. Der Einsendeschluss für Bewerbungen und Nominierungen ist der 31. August 2020.

 

Foto: Die Gewinner des Wirtschaftsförderpreises 2019 posieren im Schloss Ribbeck für ein gemeinsames Foto