Havelbus: Betriebshof in Falkensee übergeben

08.07.2021

Am 24. Juni 2021, hat Landrat Roger Lewandowski den neuen Falkenseer Standort in der Straße der Einheit 138a feierlich an den Geschäftsführer der Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH Mathias Köhler übergeben.

Die Investitionskosten für dieses zukunftsorientierte  Projekt belaufen sich auf etwa 7,8 Millionen Euro.

Auf dem Betriebsgelände haben im Außenbereich unter der 1750 m³ großen Busüberdachung bis zu 18 Busse Platz und in dem 980 m² großem Werkstattbereich können bis zu 8 Busse gleichzeitig gewartet, repariert oder gereinigt werden.

Haltern von E-Autos bietet Havelbus seit 1. Juli 2021 die Nutzung von sechs Ladepunkten auf den Parkflächen vor dem Gelände an.

Alle zukünftigen Havelbus-Azubis werden das erste Ausbildungsjahr am neuen Standort in Falkensee absolvieren. Für das Ausbildungsjahr 2021/2022 werden wir sechs Berufskraftfahrer*Innen im Personenverkehr und zwei Mechatroniker für Nutzfahrzeuge ab August 2021 hier begrüßen dürfen.

Seit  28. Juni 2021 hat am Standort das neue, moderne Kundenbüro für die die Havelbius-Fahrgäste geöffnet.

 

Bild zur Meldung: Quelle: Havelbus