Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Stammtisch für Unternehmerinnen und Gründerinnen im Rahmen der Frauenwoche

21.02.2019

In lockerer Atmosphäre Erfahrungen austauschen, neue Kontakte knüpfen und das eigene Netzwerk erweitern: Dazu lädt der nächste Stammtisch für Gründerinnen und Unternehmerinnen am Donnerstag, 7. März 2019 zwischen 9 und 12 Uhr in den Rathaussitzungssaal (Falkenhagener Straße 43/49) ein.

 

Im Rahmen der Frauenwoche 2019 bieten die Wirtschaftsförderung der Stadt Falkensee und der Regionale Lotsendienst des Landkreises Havelland Gründerinnen und Unternehmerinnen wieder eine Plattform zum Kennenlernen und kommunikativen Miteinander. Wie gewohnt steht die Frühstücksrunde unter einem Schwerpunktthema, das in Gesprächen erörtert wird. Den Impuls zur regen Diskussion gibt dieses Mal die selbstständige Betriebs- und Gründungsberaterin Barbara Mangelsdorff mit dem Thema "Die Stärken von Frauen als Unternehmerinnen". Mit verschiedenen Thesen lädt sie alle Teilnehmerinnen ein, ihre Meinungen und Erfahrungen in das Gespräch einzubringen.

 

„Ich freue mich auf Unternehmerinnen und Gründerinnen, die Lust haben ihr Wissen und ihr Netzwerk zu erweitern. Sie können sich auf interessante Gespräche und viele Informationen rund um die Themen Gründer- und Unternehmertum freuen. Jede Frau aus Falkensee und Umgebung ist herzlich willkommen“, erklärt Babett Ullrich, Wirtschaftsförderin der Stadt Falkensee. Um Anmeldung zum Stammtisch per E-Mail an wirtschaft@falkensee.de wird gebeten.

 

Der Stammtisch für Gründerinnen und Unternehmerinnen ist nur eine von vielen interessanten Veranstaltungen, die im Rahmen der Frauenwoche von Falkenseer Frauen, Vereinen und Einrichtungen angeboten werden. Mehr Informationen zum abwechslungsreichen Programm mit Vorträgen, Lesungen, Diskussionsrunden und Vorführungen sind hier zu finden.

 

Foto: Der nächste Stammtisch für Gründerinnen und Unternehmerinnen findet am 7. März im Falkenseer Rathaus statt.