Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Neubau des Havelbus-Betriebshofes in Falkensee

18.09.2019

Der Baubeginn des neuen Betriebshofes der Havelbus Verkehrsgesellschaft in Falkensee wurde am 17.09.2019 mit dem obligatorischen Spatenstich besiegelt.

Mit der Umsetzung des Buskonzeptes „Falkensee und Umland“ wurden neben der Taktveränderung bestehender Touren auch neue Buslinien eingeführt. Um den Anforderungen des Konzeptes gerecht zu werden, bedurfte es neuer Busse und natürlich auch zusätzlichen Personals – denn nur so konnte die Steigerung der angebotenen Fahrleistung um ca. 30 % sichergestellt werden. Derzeit arbeiten in Falkensee ca. 60 Mitarbeiter und der Fuhrpark beläuft sich auf 40 Busse. Der Flächenbedarf für die zusätzlichen Busse konnte auf dem vorhandenen Betriebsgelände bei weitem nicht gedeckt werden, sodass die Verkehrsgesellschaft externe Parkplätze anmieten musste, um alle Busse abstellen zu können.

Auf einem ca. 10000 m² großen Areal, unweit des aktuelles Betriebshofes in der Straße der Einheit, soll nun der neue Betriebshof entstehen. Die Investitionskosten für das gesamte Projekt belaufen sich auf über 7,6 Mio. Euro. Neben einer Kombination aus Bürogebäude und Werkstatthalle sollen zwei Busüberdachungen für ca. 20 Busse auf dem Gelände entstehen. Ziel ist es, den Betriebshof ab dem ab 3. Quartal 2020 zu nutzen und dann zukunftssicher aufgestellt zu sein.

 

 

Foto: Havelbus Betriebshof Falkensee (Quelle: Havelbus)