Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Zauberhafte Weihnachtsromantik zur 13. Nauener Hofweihnacht - Kostenloser Shuttlebus-Verkehr

12.12.2019

Am dritten Adventswochenende wird sich Nauen bereits zum 13. Mal von seiner besinnlichen Seite zeigen. Zur Hofweihnacht am 14. und 15. Dezember 2019 werden 23 Nauener Höfe und Häuser der historischen Altstadt wieder ihre Türen und Pforten für interessierte Besucher öffnen.

Die Gäste können sich auf abwechslungsreiche und stimmungsvolle Programmpunkte freuen. Mit dem Nauener Nachtwächter gibt es Sonnabend und Sonntag um 15 Uhr eine Führung über die Weihnachtshöfe. Treffpunkt ist Mittelstraße, Ecke Kirchstraße.

Die liebevoll dekorierten Höfe bieten ein buntes Kaleidoskop an zauberhaften Angeboten. An handwerklichen Ständen, beim Keramik-, Schmuck- oder Bücherverkauf können die Besucher letzte Weihnachtsgeschenke erwerben. Für Kinder gibt es im Richart-Hof die Ausstellung „Disneys Märchenwelten“, im Blauen Haus wird Samstag das Musical „Vier Kerzen für ein Hallelujah“ aufgeführt. In der Käthe-Kollwitz-Schule wird „Eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens von Regisseur Claus Stahnke gezeigt. Bogenschießen, Karussells, Kulinarisches und natürlich der Weihnachtsmann verwandeln die historische Altstadt in eine wunderbare Adventswelt. So gibt es am Samstag ab 16 Uhr Live-Musik von Paul Speckan in der Baderstraße 14 und am Sonntag ab 18 Uhr von der Gruppe Poor White Trash im Rathaus-Innenhof, die ihrem Publikum einheizt. Halbstündliche Kutschfahrten durch die Altstadt stehen ebenso auf dem Programm wie Kinderbasteln oder die Tombola des Lionsclubs für einen guten Zweck. Ein echter Hingucker sind auch die Schauschwerterkämpfe der Semnonen am Samstag um 16 und 18 Uhr auf dem Martin-Luther-Platz.

Am Samstag, 14. Dezember, haben die teilnehmenden Höfe von 15 bis 22 Uhr geöffnet.  Am 3. Adventssonntag können Besucher von 14 bis 18 Uhr die Nauener Hofweihnacht besuchen. Das Abschlusskonzert zur Nauener Hofweihnacht um 17 Uhr mit Weihnachtsliedersingen in der Sankt-Jacobi-Kirche auf dem Martin-Luther-Platz sollte man unbedingt erlebt haben!

Für eine unbeschwerte Hofweihnacht werden aufgrund der zu erwartenden hohen Besucherzahlen an diesem 3. Adventswochenende Straßensperrungen im gesamten Altstadtbereich erfolgen, daher wird die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder zu Fuß sehr empfohlen. Am Repo-Markt in der Robert-Bosch-Straße gibt dann es einen kostenfreien Shuttlebus-Verkehr von 16:00 Uhr bis 22:15 Uhr im 15-Minuten-Takt! Er fährt dann am Bahnhof vorbei und endet an der Bushaltestelle „Zentrum“. Den ausführlichen Programm-Flyer mit allen teilnehmenden Höfen, Infos und einem detaillierten Stadtplan mit Parkplatz-Anzeiger finden Sie in den nächsten Tagen unter www.nauener-hofweihnacht.de oder im Richart-Hof bzw. im Rathaus oder in Geschäften der Altstadt.

Im Downloadbereich weiter unten finden Sie die Marktfestsetzung zur 13. Nauener Hofweihnacht sowie die dazugehörigen Anlagen in Form des Lageplans, des Verkehrskonzepts, einen Routenplan des geplanten Shuttlebusses und die angedachte Bewirtschaftung des Rathaus- und Sägewerksplatzes.

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

 

Stadtverwaltung Nauen ●  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ●

Rathausplatz 1 ● 14641 Nauen ●

Norbert Faltin

Tel.: +49 (0)3321 / 408307

Fax: +49 (0)3321 / 4087307

E-Mail: norbert.faltin[at]nauen.de

www.nauen.de

 

Foto: Die Besucher der Nauener Hofweihnacht schätzen vor allem die einzigartige Atmosphäre in den Höfen.