Brillen-Rasch - Nauener Optikfachgeschäft feiert seinen 70. Geburtstag

16.03.2020

Die Passanten konnten es in den vergangenen Tagen schon am festlich dekorierten Schaufenster erkennen: Das Optikerfachgeschäft Brillen-Rasch in der Marktstraße hat doppelten Grund zum Feiern: Sein 70-jähriges Firmenjubiläum und die begehrte Auszeichnung Top 100 Optiker.

Zu den zahlreichen Gratulanten gehörte Nauens Bürgermeister Manuel Meger (LWN), der von Thomas Heine von der Wirtschaftsförderung der Stadt begleitet wurde, der seit Beginn des Jahres im Amt ist.

Das Unternehmen Brillen-Rasch blickt nicht nur auf eine traditionsreiche Geschichte zurück, das heute von Heinz Raschs Tochter Marguerita Müller und ihrem Mann Bernd Müller geführt wird. Marguerita Müller hat in einem großen Album die Firmenchronik festgehalten. Mit hunderten Fotos und Zeitungsartikeln nahm sie den Bürgermeister und den neuen Wirtschaftsförderer auf eine spannende Zeitreise mit.

Zu jeder Epoche, ob aus den Gründungsjahren kurz nach dem Krieg, über die DDR-Zeit oder die turbulenten Wendejahre, kannten die Müllers zumeist lustige Anekdoten. „Wir stellten in den achziger Jahren individuell gefertigte modische Brillen-Fassungen her, unter dem Motto ‚Aktion gegen langweilige Brillen‘ und bekamen prompt Ärger mit der Staatsführung“, lacht Bernd Müller, und Frau Müller fährt fort: „Meine Eltern, die 1950 aus Thüringen nach Nauen kamen, hatten ihr Stammgeschäft in der Goethestraße. Es war damals schon ein Ausbildungsbetrieb. In der Anfangszeit schliefen meine Eltern noch auf einem Feldbett im Laden – so war das damals.“ Die Eltern hatten genau wie sie heute mit ihren Mitarbeitern großes Glück gehabt, dies wisse man damals wie heute sehr zu schätzen, unterstreicht Marguerita Müller und klopft dreimal auf den Holztisch. „Frau Semlin ist bereits seit 44 Jahren Mitarbeiterin bei uns“, erzählt sie stolz. „Einen Fachkräftemangel können wir derzeit nicht beklagen, aber wir halten Ausschau nach einem Lehrling“, berichtet sie.

Jüngst erhielt das Unternehmen die begehrte Auszeichnung ‚Top 100 Optiker‘ und ist jetzt das einzige Unternehmen im Landkreis, das sich mit diesem Titel schmücken darf. Brillen-Rasch mit seinen Filialen in Nauen, Brieselang und Ketzin/Havel hat den begehrten Titel des BGW Instituts für innovative Marktforschung Anfang Februar verliehen bekommen und darf ihn von nun an zwei Jahre lang tragen. Um ihn zu bekommen, mussten einige Hürden gemeistert werden. Von den Juroren wurden Bewertungen zur Kundenorientierung, Kundeninformation, Marktorientierung, Unternehmens- und Mitarbeiterführung sowie Ladengestaltung vorgenommen. Für das Jubiläumsjahr haben sich Marguerita und Bernd Müller eine Menge einfallen lassen. So gibt es über das ganze Jahr verteilt eine Jubiläumstombola mit 70 tollen Preisen, es gibt viele interessante Rabattaktionen, und das ganze Jahr über werden pro gekauften Brillenglas 70 Cent zum Jahresende an die Deutsche Krebshilfe gespendet.        Auch eine Vielzahl von optometrischen Untersuchungen werden zur Erhaltung der Augengesundheit von Brillen-Rasch angeboten.



 

Weitere Informationen und Pressekontakt:

 

Stadtverwaltung Nauen ●  Presse- und Öffentlichkeitsarbeit ●

Rathausplatz 1 ● 14641 Nauen ●

Norbert Faltin

Tel.: +49 (0)3321 / 408307

Fax: +49 (0)3321 / 4087307

E-Mail: norbert.faltin[at]nauen.de

www.nauen.de

 

Foto: Bei Brillen-Rasch in der Nauener Marktstraße gab es gleich doppelten Grund zum Feiern.