Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Havelbus zum Top-Ausbildungsbetrieb gekürt

31.08.2021

Grund zu großer Freude gab es in dieser Woche bei Havelbus: Die kreiseigene Verkehrsgesellschaft wurde von der Industrie- und Handelskammer Potsdam (IHK) zum „TOP-Ausbildungsbetrieb 2021“ gekürt. Eine Auszeichnung, die Ausbildungsbetriebe für ihr besonderes Engagement bei der Schaffung attraktiver Ausbildungsplätze erhalten.

Elke Nermerich,  Erste Beigeordnete und zuständige Dezernentin für Kreisgesellschaften freute sich gemeinsam mit Havelbus-Geschäftsführer Mathias Köhler und Berufsausbilder Andreas Plessow über die Auszeichnung, die das Unternehmen vom Präsidenten der IHK, Peter Heydenbluth, in Form eines Pokals überreicht bekam. „Havelbus steht für eine hohe Ausbildungsqualität, die vom Betrieb stetig weiterentwickelt wird. Die Würdigung zeigt, dass unsere Verkehrsgesellschaft nicht nur auf der Straße sehr beweglich ist, sondern eben auch in Hinblick auf die Berufsausbildung im Unternehmen.“

Derzeit bietet Havelbus Ausbildungsberufe zum Berufskraftfahrer im Personenverkehr und zum Mechatroniker für Nutzfahrzeuge an. Aktuell absolvieren 18 Azubis ihre Lehrzeit im Unternehmen, von denen 8 erst Anfang August an den Start gegangen sind.

Weitere Informationen zur Ausbildung bei Havelbus findet man unter diesem Link

 

Bild zur Meldung: Geschäftsführer Mathias Köhler (6.v.l.) erhält gemeinsam mit Andreas Plessow (3.v.l) die Auszeichnung zum „Top-Ausbildungsbetrieb“. Mit dabei an diesem Tag sind neben den Auszubildenden auch die Erste Beigeordnete des Landkreises, Elke Nermerich (2.v.l), die Abteilungsleiterin des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Energie, Dr. Friederike Haase, sowie weitere Vertreter der IHK, der Agentur für Arbeit Neuruppin und der Stadt Falkensee. ©Havelbus