Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
Link verschicken   Drucken
 

Zalando beteiligt sich an der Finanzierung der Buslinie 649

10.10.2017

Das Unternehmen Zalando wird sich künftig an den Kosten der in das Gewerbegebiet führenden Buslinie 649 beteiligen. Darauf haben sich der Landkreis Havelland und das Logistikunternehmen Zalando Logistics SE & Co. KG verständigt.

 

Landrat Roger Lewandowski: „Ich begrüße es sehr, dass sich neben Amazon nun auch das Unternehmen Zalando an der Finanzierung der Buslinie 649 beteiligt. Dem vorausgegangen sind außerordentlich konstruktive Gespräche, in denen Zalando viele Ideen zur Verbesserung der Anbindung seiner Mitarbeiter eingebracht hat und die in Zusammenarbeit mit der kreiseigenen Busgesellschaft Havelbus künftig auch umgesetzt werden. Zalando leistet ebenso wie Amazon nicht nur einen Beitrag zur Verbesserung der Mobilität im Landkreis Havelland, sondern erreicht hier vorrangig eine wirksame Förderung für die eigene Mitarbeiterschaft."

 

Ergebnis der Gespräche ist neben der Finanzierungsbeteiligung auch die Verständigung auf die Verlegung der Ausstiegshaltestelle. Somit wird eine gegenseitige Behinderung der Busse mit den ein –und ausfahrenden Transporten des Unternehmens vermieden. Ein Wartehäuschen als Wetterschutz soll zudem für mehr Komfort und Sicherheit sorgen. Darüber hinaus wird ab Dezember 2017 eine Verbindung zur Nachtschicht eingerichtet. Die Kapazität zur Früh- und Spätschicht wurde bereits erhöht. Weiterhin wird die Anbindung des Gewerbegebietes ganztägig, also von 5.00 – 20.00 Uhr, auch durch die Buslinie 657 ermöglicht.

 

Bereits mit der Ansiedlung der Firmen Zalando und Amazon in Brieselang wurde der Busverkehr in das Gewerbegebiet Brieselang verlängert und verstärkt. Fahrgastzählungen des Jahres 2016 haben eine jeweils hälftige Nutzung der Buslinie durch die Mitarbeiter beider Logistiker belegt.

 

Die erfreulichen Nutzerzahlen haben auch den Standortleiter der Zalando Logistik Brieselang, Robert Fix, bestärkt, weiter auf den ÖPNV zu setzen. „Uns ist es sehr wichtig, dass die Kollegen, die jeden Tag mit dem Bus zur Arbeit kommen, dies auch weiterhin tun können. Wir investieren deshalb für die Aufrechterhaltung der Buslinie, die das Zalando Logistikzentrum in Brieselang anfährt, ab jetzt über 50.000 Euro pro Jahr. Schon lange bezuschussen wir die ÖPNV-Tickets unserer Mitarbeiter mit 15 EUR pro Monat. Darüber hinaus haben wir nach mehreren guten Gesprächen mit dem Landkreis Havelland, der Gemeinde Brieselang und Havelbus nun eine Lösung für eine sichere und komfortablere Haltestelle gefunden. Dank des Zalando-eigenen Bushäuschens und der baulichen Maßnahmen der Gemeinde Brieselang muss in Zukunft niemand mehr im Regen auf den Bus warten."

 

Auch der Bürgermeister der Gemeinde Brieselang, Wilhelm Garn, begrüßt ausdrücklich, dass sich die Logistiker Zalando und Amazon an der Finanzierung des ÖPNV in das GVZ Brieselang beteiligen: „Dieser Vertrag ist ein Beispiel für eine gute und zukunftsweisende Zusammenarbeit zwischen Kommune und Wirtschaft zum Nutzen der Arbeitnehmer/innen."